Version 1.1.0 online

Ein Update, mit dem die interne Arbeit mit den Daten vereinfacht wird. Zusätzlich wurde die Anbindung an Suchmaschinen verbessert.

Heute wurde ein Update des Lobbyregisters eingespielt, dass vor allem interne Verbesserungen bringt. So können nun die Hinweise zu Vorständen, Geschäftsführungen und Vertretern deutlich einfacher gepflegt werden. Außerdem können nun auch Rollen, wobei immer eine Person in einer Organisation eine Rolle ist, kommentiert werden.

Parallel dazu wurde die Anbindung an die Indexierung der großen Suchmaschinen verbessert. Zusätzlich dazu werden nun alle Inhalte auch als sogenannte "strukturierte Daten" ausgeliefert, um diese maschinenlesbar zu machen. Durch diese strukturierten Daten verstehen Suchmaschinen die Daten, da Informationen mitgeliefert werden, um Daten zu klassifizieren. Im Fall des Lobbyregisters sind das Personen, Interessen und Organisationen.

Wie immer gilt: Wenn Fehler auffallen oder es Hinweise zu Verbesserungen gibt, einfach eine Nachricht schreiben.

Das Bild zeigt den abgeschlossenen Meilenstein 1.1.0 mit acht behobenen Fehler